Unsere Schüler Freispiel im Außengelände Kreative Projekte Spielerisch lernen und Neues entdecken

Erziehungspartnerschaft

In der Regel haben sich die Eltern bzw. Sorgeberechtigten sehr bewusst mit der Wahl des Bildungsweges auf waldorfpädagogischer Grundlage für ihre Kinder auseinandergesetzt. Gerade deshalb ist die Zusammenarbeit zwischen Hortner*innen, Lehrenden und den Eltern partnerschaftlich angelegt und in der Regel von großem Engagement, dem Willen zu konstruktivem Zusammenwirken und einer bewussten Entwicklungsbegleitung geprägt.

Kleinere Schwierigkeiten lassen sich meist in Gesprächen "zwischen Tür und Angel" klären. Bei größerem Gesprächsbedarf besteht die Möglichkeit zu intensiveren Gesprächen mit Terminabsprache, wenn gewünscht auch unter Hinzuziehung weiterer Pädagog*innen oder der Schulsozialarbeiterinnen.

Der alljährlich im Januar oder Februar stattfindende Elternsprechtag bietet die Möglichkeit, an einem Tag sehr gezielt mit zahlreichen Pädagog*innen ins Gespräch zu kommen.