Unsere Schüler Freispiel im Außengelände Kreative Projekte Spielerisch lernen und Neues entdecken

Termine

Elternschule (Vortrag): "Urteilsbildung in der kindlichen Entwicklung – Was können wir als Erwachsene richtig machen?"

30.09.2021, 20:00 Uhr, Turnhalle, Marienallee 5 (Eingang Stauffenbergallee)
Vortrag und Gespräch Prof. Dr. Christoph Hueck (Tübingen): „Urteilsfähigkeit in der kindlichen Entwicklung – Was können wir als Erwachsene richtig machen?“

„Magst Du das rote oder das gelbe Kleidchen anziehen?“ - Ab welchem Alter kann ein Kind das beurteilen und sinnvoll beantworten? – „Nein, meine Suppe eß‘ ich nicht!“ – Ist das ein freies Urteil, dass der Dreijährige hier abgibt, kaum dass er ‚Ich‘ sagen kann? – „Geschieht meinem Vater gerade recht, wenn ich an den Händen friere: Warum kauft er mir auch keine ordentlichen Handschuhe!“ – Recht hat es. Aber bis zu welchem Alter? – „Ist mir doch egal, ob Zigaretten für die Gesundheit schädlich sind.“ – Wo endet die Verantwortung der Erwachsenen, wo beginnt die freie Urteilsfähigkeit des Kindes und des Jugendlichen? - Reinhart Lempp sagt in seinem Buch ‚Kinder für Anfänger‘: „Allein dass ein Kind etwas möchte, ist noch kein Grund, es ihm auszuschlagen.“ Wie können Eltern und Lehrer dem Kind bei der Entwicklung seiner freien Urteilsbildung behilflich sein? Oder wenigstens nicht im Weg stehen…

Um diese Frage wird es im Elternschulvortrag mit Prof. Hueck (gesprochen [Huk]) gehen. Er ist Biologe, ehemaliger Waldorf-Klassenlehrer, Dozent für Waldorfpädagogik und Anthroposophie. Er bietet Online- sowie Präsenzseminare zur Waldorfpädagogik an.

Diesmal ist eine Voranmeldung erforderlich: Bitte bei Frau K. Dienel (dienel@waldorfschule-dresden.de) im Schulbüro anmelden.

 

 

Zurück