Unsere Schüler Freispiel im Außengelände Kreative Projekte Spielerisch lernen und Neues entdecken

Aktuelles

Hinweise der Freien Waldorfschule Dresden

 

30.10.2020, 09:00 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
im Kern bleiben die im Hygienekonzept formulierten Regeln erhalten. Änderungen und Ergänzungen (z. B. zu Veranstaltungen) entnehmen Sie bitte der jeweils aktuellen Version des Hygienplans auf der Webseite.

Nach den Herbstferien finden Schul- und Hortbetrieb mit dem bekannten Stundenplan und der Hortbetreuung statt.

Bitte beachten Sie, dass für alle Personen im gesamten Schulgebäude wie auch auf dem Schulgelände das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) Pflicht ist. Im Unterricht, im Freien bei Betätigung (z. B. Gartenbau), Sport oder wenn eine Mischung von Klassen ausgeschlossen werden kann, wird keine Mund-Nasen-Bedeckung getragen.

Das Gebiet um die Schule fällt in den seitens der Stadt verfügten Bereich, in dem das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) beim Gehen unter freiem Himmel verpflichtend ist. Bitte beachten Sie das bei der Planung Ihrer An- und Abreise.

 

Grundregeln

  • Bitte betreten sie die Schule nicht, wenn Sie mit SARS-CoV-2 infiziert sind oder Symptome aufweisen.
  • Bitte denken Sie daran, das Schulbüro im Covid-19-Erkrankungsfall zu informieren! Dazu sind Sie lt. Infektionsschutzgesetz verpflichtet. Befolgen Sie die Hinweise des zuständigen Gesundheitsamtes.
  • Bitte führen Sie immer eine Mund-Nasen-Bedeckung bei sich. Für alle Personen ist das Tragen auf dem gesamten Schulgelände und in den Gebäuden verpflichtend. Im Unterricht, im Freien bei Betätigung (z. B. Gartenbau), Sport oder wenn eine Mischung von Klassen ausgeschlossen werden kann, wird keine Mund-Nasen-Bedeckung getragen.
  • Eltern und/ oder betriebsfremde Personen melden sich tagsüber im Schulbüro unter Angabe der Kontaktdaten, des Besuchszeitraums und der voraussichtlichen Kontaktpersonen an. Das gilt für alle Besuche oder Tätigkeiten, die länger als 15 Minuten andauern. Das zügige Abholen vom Hort ist von dieser Regelung ausgenommen.

 

Unser Grundprinzip für den Schul- und Hortbetrieb ist, die Mischung von Klassen oder Jahrgängen soweit es geht zu vermeiden, so viel wie möglich im Freien zu sein und immer reichlich sowie regelmäßig zu lüften. In den Klassen- und Horträumen bedarf es daher keiner Abstandsregeln oder weiterer Maßnahmen.

Wo dies aus pädagogischen oder betrieblichen Gründen nicht möglich ist, haben wir Sonderregelungen in unserem Hygieneplan vorgesehen.
Hilfestellungen bei der Einschätzung und Abwägung zwischen herbstlichem Erkältungs- und Krankheitssymptomen liefert ein Merkblatt des Sächsischen Kultusministeriums.

Wir wünschen allen einen guten Start nach den Herbstferien und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit, damit wir diese ungewöhnlichen Zeiten im Sinne der Schülerinnen und Schüler gut gestalten können.

 

Beratungsangebote

  1. Telefonberatungen der Schulsozialarbeiter für die Schülerinnen und Schüler
    Montag bis Freitag von 09:00 bis 15:00 Uhr
    Laura Keller: 0178/3077028 
    Ulrike Giese: 0178/3077031 
    Matthias Naumann: 0179/3271992
  2. Seelsorge der Priester der Christengemeinschaft
    Freie und voraussetzungslose Hilfe und Begleitung durch Pfarrer Markus Harm 0351 - 20865261 und Pfarrer Jan Tritschel 0176 – 83282006.
  3. Beratungshotline des Jugendamtes
    Fachkräfte stehen von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 8:00 bis 18:00 und Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr unter der Rufnummer 0351 488 4741 zur Verfügung. Neben Fragen rund um das familiäre Zusammenleben und Konfliktlösungsstrategien beraten die Fachkräfte auch zu den wichtigsten Leistungsbereichen des Jugendamtes.

Danke allen für die Geduld, die Unterstützung wie auch Ihre hilfreichen Hinweise und Vorschläge.
Bleiben Sie gesund, lesen Sie regelmäßig Ihre E-Mails, nutzen Sie die Möglichkeiten über LernSax und informieren Sie sich über unsere Webseite.

 

Corona-FAQ beim Bund der Freien Waldorfschulen

Die Seite bietet praktische Hinweise, Links zu weiterführenden Webseiten und gibt Anregungen, die Eltern, Schülern und Lehrern bei den vielen offenen Fragen weiterhelfen können. Die Seite wird laufend aktualisiert.

 

LernSax - Orientierungshilfen für die Einarbeitung

Die plötzliche Umstellung auf Heimunterricht verlangt uns allen Einiges ab. So auch die Einarbeitung und Nutzung der Plattform LernSax. In kürzester Zeit versuchen sich alle Beteiligten einzuarbeiten und erleben die eigenen, die pädagogischen wie auch die technischen Grenzen des Systems. Frustabbauende Unterstützung für den konkreten Umgang bieten neben den Handbüchern auch eine Reihe von Erklärvideos. Hier die Links:

Viel Erfolg!

 

 

 

Zurück